Forscher entdecken Enzym-Rolle in „Natürliche killer-T-Zell-Lymphom‘

Natürliche killer-T-Zell-Lymphom (NKTL) ist eine aggressive form von Krebs mit sehr schlechten Behandlungsergebnisse in den fortgeschrittenen Stadien. NKTL in der Regel wirkt sich auf die oberen Atemwege und im Verdauungstrakt der Patienten, sondern können auch die Magen-Darm-system, die Haut und andere weiche Gewebe. NKTL ist selten, aber relativ weit verbreitet in der asiatischen und lateinamerikanischen Bevölkerungsgruppen.

Es ist bekannt, dass das Enzym EZH2 ist in der gestörten physiologischen Prozessen im Zusammenhang mit NKTL-und andere Krebsarten, wie die bisherige Forschung hat gezeigt, dass die Ebenen von EZH2 sind abweichend hoch in Krebs-Patienten. Allerdings sind die molekularen Mechanismen für diese hochregulation sind schlecht verstanden, und in NKTL, EZH2, bleibt un-anvisierbare.

Jetzt haben Forscher von der Cancer Science Institute of Singapore (CSI) an der Nationalen Universität von Singapur (NUS) haben ein Enzym identifiziert, bekannt als „maternal embryonic leucine zipper kinase“ (MELK), die eine Rolle in der regulation und Funktion von EZH2 in NKTL.

Diese Entdeckung bedeutet, dass die Produktion von EZH2 konnte indirekt durch gezielte targeting-MELK.

Professor Chng Wee Joo, stellvertretender Direktor des CSI Singapur und Senior-Principal Investigator der Studie, sagte, „MELK dient als ein potentieller biomarker für NKTL und die Entdeckung des molekularen Mechanismus der Krankheit, die Pathogenese highlights neue targeting-Routen für die Behandlung von NKTL.“

Diese Ergebnisse wurden in der Zeitschrift Blut am 21 August 2019.

Die Rolle von EZH2

EZH2 in der Regel wirkt durch seine katalytische Funktion zu unterdrücken Tumor-Unterdrücker-Gene. In der Regel mit den meisten anderen Formen von Krebs, kleines Molekül, Peptid-Inhibitoren stören die enzymatische Funktion von EZH2, das würde suppress cancer progression. Jedoch, im Fall von NKTL, die Onkogene Mechanismus der EZH2 ist unabhängig von Ihrer katalytischen Funktion und macht kleine enzymatische Inhibitoren unwirksam gegen Bekämpfung von Krebs.

Darüber hinaus erhöhten EZH2 spielt auch eine Rolle in der chemo-Resistenz. Proteasom-Inhibitoren wie Bortezomib sind derzeit für die Behandlung von NKTL in klinischen Studien. Aber die Deregulierung von EZH2 sieht einen Verlust der Empfindlichkeit auf das Medikament in Fällen von NKTL.

Dr. Li Boheng, der Erstautor der Publikation, erklärt: „Wir wollten gewinnen, ein besseres Verständnis der treibende Mechanismus hinter der überexpression von EZH2 in NKTL zu entwickeln, die bessere therapeutische Strategien zur Behandlung dieser Krankheit und die Verbesserung der klinischen Ergebnisse.“

Die Rolle der MELK

Erhöhte MELK-expression wurde beobachtet, in der mehrere Krebserkrankungen und ist mit der Krankheit assoziiert aggression und schlechter Prognose des Patienten.

Der NUS-Forscher vorhergesagt und berichtete von einer EZH2-korrelierte Zunahme der MELK protein-Ebene in NKTL Patienten. Sie ging dann auf die Etablierung einer bisher unbekannten Mechanismus für EZH2 wird stabilisiert durch MELK.

Der Mechanismus gezeigt, der als der EZH2-Umsatz sinkt, es verschärft die Resistenz gegen Bortezomib-Behandlung in NKTL. Das research-team dann untersucht klopfen MELK Ebenen in NKTL Zellen und beobachteten eine erhöhte Empfindlichkeit auf Bortezomib.

Diese Ergebnisse verstärken eine alternative Behandlung Strategie der Kombination MELK-Hemmstoffen und Bortezomib zusammen mit anderen Chemotherapie-Regimen zu behandeln NKTL.

Die nächsten Schritte

Die Entdeckung der MELK-abhängigen EZH2-stabilisierende Mechanismus, durch den die Forscher nicht nur vertieft sich das Verständnis der Pathogenese der NKTL, zeigt es, alternative Angriffspunkte deutlich zu reduzieren EZH2 protein-Ebene zur Behandlung dieser aggressiven Krankheit.