Machen Sie intelligentere Entscheidungen darüber, wo zu erholen nach Krankenhausaufenthalt

Jedes Jahr fast 2 Millionen Menschen auf Medicare, die meisten von Ihnen ältere Erwachsene—gehen Sie auf eine qualifizierte Pflege Einrichtung zur Erholung nach einem Krankenhausaufenthalt. Aber die Wahl der Einrichtung kann entmutigend sein, nach einer aufstrebenden Körper der Forschung.

Typischerweise wird eine Krankenschwester oder ein Sozialarbeiter Händen aus einer Liste von Einrichtungen, die ein oder zwei Tage, manchmal Stunden, bevor ein patient wegen zu verlassen. Der Liste fehlt es generell an solch wesentlichen Informationen, wie die Dienste angeboten oder, wie die Einrichtungen führen über verschiedene Maßnahmen der Pflege-Qualität.

Familien Gerangel um Anrufe zu tätigen und, falls Sie die Zeit finden, besuchen ein paar Orte. In der Regel sind Sie nicht sicher, was der plan der Pflege ist (was recovery bringen? wie lange wird das dauern?) oder, was zu erwarten ist (Krankenschwestern und ärzte verfügbar sein werden? wie viel Therapie gibt es?).

Wenn Sie gefragt werden, für eine Empfehlung, Krankenhaus-Mitarbeitern in der Regel weigern, unter Berufung auf Staatliche Vorschriften, die verbieten, dass Krankenhäuser Lenkung von Patienten zu bestimmten Einrichtungen und garantieren, dass Patienten die freie Wahl von medizinischen Anbietern. (Dies gilt nur für ältere Erwachsene, mit traditionellen Medicare; private Medicare Vorteil Pläne können direkt Mitglieder zu Anbieter in Ihren Netzen.)

„Die Realität ist, dass wir Patienten und Familien, die ohne gute Führung an einem wirklich Wunden Punkt in Ihrer Obhut Flugbahn“, sagte Dr. Robert Burke, ein Assistent professor für Medizin an der University of Pennsylvania Perelman School of Medicine.

Inmitten von stress und Verwirrung, ältere Erwachsene und Ihre Familien Häufig weniger als optimale Wahl. Nach einem Jahr 2018 Bericht der Medicare Payment Advisory Commission (MedPAC), eine unabhängige Agentur, die berät Kongreß auf Medicare, fast 84 Prozent der Medicare-Begünstigten, die gehen, um eine qualifizierte Pflege Einrichtung (SNF), die nach einem Krankenhaus-Aufenthalt hätte sich auch für einen höher bewerteten Anbieter innerhalb einer 15-Meile radius. Im Durchschnitt MedPAC darauf hingewiesen, Krankenhäuser finden Patienten benötigen Kurzfristige rehabilitation 34 Einrichtungen. (Weniger Optionen verfügbar in den ländlichen Gebieten.)

Wo ältere Erwachsene gehen ist wichtig „, weil die Qualität der Betreuung variiert stark zwischen den Anbietern,“ MedPAC – Bericht, und dies beeinflusst, wie voll Menschen erholen sich von Operationen oder Krankheiten, ob Sie Erfahrung Komplikationen wie Infektionen oder Medikamenten-mix-ups, und ob Sie am Ende gehen zu Hause oder ein Pflegeheim für Langzeitpflege, neben anderen Faktoren.

Eine kürzlich abgeschlossene Serie von berichten aus den Vereinigten Krankenhaus Fonds in New York City highlights, wie schlecht die älteren Erwachsenen bedient werden, die während dieses Entscheidungsprozesses. In Fokus-Gruppen, Familien beschrieben, das Gefühl, ausgeschlossen von den Entscheidungen über die nach der Betreuung im Krankenhaus und berichtet, dass websites wie Medicare ‚ s Nursing Home Vergleichen, welche Tarife Einrichtungen durch die Qualität der Pflege und anderer performance-Kriterien, nicht zu empfehlen, einfach zu bedienen oder besonders hilfreich.

Was tun, ältere Erwachsene und Familien-Mitglieder müssen wissen, vor der Auswahl einer Reha-Einrichtung nach einem Krankenhaus-Aufenthalt? Neuere wissenschaftliche Forschung, policy-berichten und interviews mit Experten beleuchten verschiedene Themen.

Die Grundlagen

Wer braucht post-stationären Pflege in einem Reha-Zentrum? Überraschend, es gibt keine definitiven Richtlinien für ärzte oder Entladung Planer. Aber ältere Erwachsene, die Schwierigkeiten beim gehen haben oder die Pflege von sich selbst, haben komplexe Krankheitsbilder und komplizierte Medikation-Therapien benötigen eine enge überwachung oder nicht caregiver support werden oft als Kandidaten für diese Art der Versorgung, nach Kathryn Bowles, professor für Krankenpflege an der University of Pennsylvania School of Nursing.

Medicare zahlt für Kurzfristige rehabilitation in SNFs unter zwei Bedingungen: (1) wenn ein älterer Erwachsener hat ein Stationärer Krankenhausaufenthalt von mindestens drei Tagen; und (2) wenn ein älterer Erwachsener braucht körperliche, berufliche oder Rede/Sprache-Therapie an mindestens fünf Tagen in der Woche oder qualifizierte Pflege an sieben Tagen in der Woche.

Werden Sie sicher, überprüfen Sie Ihren status, weil nicht alle die Zeit verbringen Sie in einem Krankenhaus zählt als ein Stationärer Aufenthalt; manchmal sind die Patienten klassifiziert als in „Beobachtung kümmern,“ die nicht zählen auch zu dieser drei-Tage-Anforderung.

Traditionelle Medicare zahlt die vollen Kosten für einen halbprivaten Raum und die Therapie auf eine qualifizierte Pflege Einrichtung für bis zu 20 Tage. Zwischen 21 und 100 Tage, die Patienten zahlen eine Mitversicherung rate von $170.50 pro Tag. Nach 100 Tagen, ein patient wird verantwortlich für den vollen täglichen Ladung—durchschnittlich 400 am Tag. Private Medicare Vorteil Pläne können unterschiedliche cost-sharing-Anforderungen.

National, der Durchschnittliche Aufenthalt für die rehabilitation ist etwa 25 Tage, laut einer aktuellen Redaktion bei der Auswahl der post-hospital care in der Zeitschrift der American Society Geriatrie.

Die Qualität Variiert Stark

In seiner 2018-Bericht, MedPAC dokumentiert große Unterschiede in der Qualität von Obacht, die SNFs. Insbesondere Einrichtungen mit der schlechtesten performance waren zweimal so wahrscheinlich, diejenigen Patienten, die zum Krankenhaus mit der besten performance. (Wiederaufnahmen Patienten gefährden, von einer Vielzahl von Komplikationen. Diese Maßnahme gilt nur für Wiederaufnahmen gilt als potentiell vermeidbar.) Patienten an die am besten geeigneten Einrichtungen waren viel eher entlassen werden, zurück in die Heimat und zu wieder die Möglichkeit, sich zu bewegen als die am schlechtesten Leistungen Einrichtungen.

Im April, zum ersten mal, Medicare ‚ s Nursing Home Compare website ist die Trennung von performance-Maßnahmen für Kurzfristige Aufenthalte in SNFs, für Menschen, die sich nach einem Krankenhausaufenthalt und lange Aufenthalte, für Menschen mit schweren, chronischen, schwächenden Bedingungen.

Sieben Maßnahmen für Kurzfristige Aufenthalte einbezogen werden: der Anteil der Patienten, die erleben eine Verbesserung Ihrer Funktionsweise (wie die Fähigkeit zu gehen), Rückkehr in die Gemeinschaft, sind wieder zum Krankenhaus, besuchen Sie die Notaufnahme, Holen Sie sich neue Rezepte für die antipsychotischen Medikationen, haben Schmerzen gut kontrolliert und angemessen behandelt, bei Wundliegen, nach Dr. David Gifford, senior vice president für Qualität und regulatory affairs an der American Health Care Association, die darstellt, Pflegeheime und betreutes wohnen-Zentren. Es wird auch eine separate „Sterne-Bewertung“ für Kurzfristige Aufenthalte—ein globaler Indikator für Qualität.

Fragen

Vor der Entscheidung über den post-hospital care, ältere Erwachsene und Familien-Mitglieder sollten die folgenden Fragen thematisiert:

Ihre post-Krankenhaus muss. Bowles, wer studiert hat, welche Art von Informationen, die Patienten und Familien finden hier wertvolle, schlägt vor, Fragen die Leute: Was sind meine Bedürfnisse gehen, um in der nach-Klinik-Zeit ist? Welche Art von Hilfe benötigt wird und ungefähr wie lange?

Dr. Lena Chen, associate professor für innere Medizin an der Universität von Michigan, veröffentlicht Forschung die Untersuchung große Unterschiede bei den Ausgaben auf post-akut-Pflege nach einem Krankenhausaufenthalt, schlägt vor, zu Fragen: Was ist meine erwartete Erholung, und was denkst du, was die schwierigsten Teile es sein könnten?

Was der SNF bietet. Bowles schlägt auch Leute Fragen, warum der SNF wird empfohlen, anstelle von home health care. Wie wird der SNF meinen Ansprüchen genügen, speziell? Welche Art von medizinischer Betreuung und Therapie bekomme ich es? Von wem und wie oft?

Carol Levine, Leiter der Vereinigten Krankenhaus Fonds Familien-und Health Care-Projekts, deutet darauf hin, dass Patienten und Ihre Familien suchen, details über die Einrichtungen. Ist ein Arzt leicht verfügbar? (Neue Forschung schlägt vor, 10 Prozent der Patienten in qualifizierte Pflege-Einrichtungen werden Sie niemals gesehen, von einem Arzt, nurse practitioner oder Arzt-Assistenten.) Welche Art von Ausrüstung und spezialisierte Dienste sind on-site -? Die Einrichtung für Menschen mit kognitiven Problemen oder die Dialyse, zum Beispiel?

Erste Informationen zu früh. Dr. Vincent Mor, professor für Gesundheitsdienste Politik und Praxis an der Brown University School of Public Health, sagte, Patienten und Familien sollten darauf bestehen, sehen eine Entlastung Planer bald nach der Eingabe das Krankenhaus und starten Sie den planning-Prozess zu früh. Wenn ein Planer kommt, „sagen Sie, ‚I don‘ T care about Optionen: „Sagen Sie mir, was Sie denken, wird am besten für mich?‘ Sein eindringlicher,“ riet er.

Burke warnt davor, dass ärzte in der Regel nicht wissen, welche SNF ist wahrscheinlich die beste Lösung für einen bestimmten Patienten—ein Thema, er hat darüber geschrieben. Er schlägt vor, dass ältere Erwachsene und Ihre Familien bestehen darauf, dass Sie ausreichend Zeit gegeben werden, um Kontakt-Einrichtungen, wenn Sie sich gehetzt fühlen. Zwar gibt es ein erheblicher Druck zur Entlassung der Patienten schnell, es ist auch eine Anforderung, die krankenhausentlassungen sicher sein, Burke hingewiesen. „Wenn wir warten, für eine Familie, um uns zu sagen, welche Anlage Sie möchten einen Patienten zu gehen, können wir nicht machen, eine überweisung oder Entlassung des Patienten,“ er sagte.