Gefahr durch Chlorat: Tiefkühlprodukt bei Rewe zurückgerufen

Die Seafood Connection informiert über den Rückruf des Tiefkühlproduktes „Pangasiusfilet mit zugesetztem Wasser, tiefgefroren“ mit der Handelsbezeichnung „Sealight“ im 800 Gramm-Beutel (Nettogewicht).

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Kontrolle ein erhöhter Gehalt an Chlorat nachgewiesen. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung kann daher nicht ausgeschlossen werden. Das berichtet das Verbraucherportal Produktwarnung.eu.

Der Artikel wurde regional vorwiegend bei REWE, Nah & Gut und Firma Engert, Amberg angeboten. Die betroffenen Unternehmen haben die Ware aus dem Verkauf genommen. Wie das Portal "lebensmittelwarnung.de" berichtet, sind lediglich die Bundesländer Bayern und Thüringen von dem Rückruf betroffen.

Seafood Connection  

Tiefkühlprodukt: Pangasiusfilet mit zugesetztem Wasser
Handelsbezeichnung: Sealight
Inhalt: 800 Gramm-Beutel (Nettogewicht)
Mindesthaltbarkeitsdaten: 03.06.2020
Chargennummer VN530VI423 SC-HL-18106

Betroffen ist ausschließlich Ware mit dem auf der Verpackungsrückseite aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdaten 03.06.2020 und der Chargennummer VN530VI423 SC-HL-18106. Andere Produkte sind nicht betroffen.

CDU-Politiker klappt am Pult zusammen – Abgeordnete reagieren vorbildlich

FOCUS Online CDU-Politiker klappt am Pult zusammen – Abgeordnete reagieren vorbildlich  

Quelle: Den ganzen Artikel lesen